• Considering the Ends

    Considering the Ends

Considering the Ends

Belgien, Frankreich 2020 | 67 min.

ohne FSK-Freigabe

Tickets für unsere Online-Filmvorführungen kosten 5 € (Einzelticket) bzw. 50 € (Dauerkarte) und 20 € für Gruppen (Einzelticket) bzw. 100€ (Dauerkarte). Freiwillig können Sie auch den höheren Betrag zahlen, der den Filmschaffenden zu Gute kommt.

Internationaler Wettbewerb

Considering the Ends / Nous la mangerons, c’est la moindre des choses

Sprachen im Film: Französisch

"Considering the Ends" ist am Samstag, 31. Oktober 2020 um 17 Uhr im Live-Stream mit anschließender Übertragung der Filmdiskussion aus dem Leipziger CineStar-Kino zu sehen, an der sich Streaming-Zuschauer auch beteiligen können.
Alternativ steht der Film ab dem 01. November für 14 Tage als Video-on-Demand zur Verfügung.
Bitte achten Sie beim Kauf darauf, das von Ihnen gewünschte Angebot auszuwählen.
Schäferin Nathalie will lernen, was es bedeutet, eigenhändig zu töten. Ihr Entwicklungsprozess erweist sich als ganzheitliche Schulung: über Verantwortung, Zuwendung und Messer.
Regie: Elsa Maury
Menu Icon Menu Icon Arrow Icon Arrow Icon Plus Icon Plus Icon Minus Icon Minus Icon HFF Logo HFF Logo